Vor der Therapie steht die naturheilkundliche Diagnose

In einem gemeinsamen Gespräch ermitteln wir die Hintergründe und Zusammenhänge. Zusätzlich zu schulmedizinischen Erkenntnissen bestimmen und analysieren wir in unserer Praxis Ihre individuelle Symptomatik, Ihre Statik sowie die Biomechanik, Stoffwechsellage und Konstitution.  Dies gibt uns die Möglichkeit ein individuelles, auf Sie abgestimmtes Therapiekonzept zu erstellen.

Ihr erster Besuch bei uns

Bitte bringen Sie aktulle Unterlagen, Bilder, Befunde sowie Medikamentenlisten die Sie besitzen mit. Planen Sie mindestens eine Stunde Zeit ein. Denn so lange, oft auch länger, dauert das erste Aufnahmegespräch.

Im diesem Erstgespräch werden viele Fragen gestellt und Aspekte Ihrer Krankheit besprochen die vielleicht auf den ersten Blick wenig Gemeinsames mit dem eigentlichen Besuch in der Praxis haben. Aber für Befund und Diagnosestellung wichtig sind um eventuelle Therapieblockaden zu erkennen, oder um wichtige therapeutische Maßnahmen ergreifen zu können.

Nach anschließender körperlicher Untersuchung werden die erhobenen Befunde und Therapievorschläge mit Ihnen besprochen. Je nach Krankheitsbild, Befund und Ihren persönlichen Möglichkeiten wird ein Therapieplan erstellt und Sie bekommen in den allermeisten Fällen bereits Ihre erste Behandlung.

Bei uns wird jeder Patient in die Therapie mit eingebunden. Das heißt, es werden Hausaufgaben in Form von z.B. Übungen, Medikamenteneinnahmeplänen, Ernährungspraktiken usw. aufgetragen. Den nur unter der Zusammenarbeit von Patient und Therapeut sind langfristige und rasche Erfolge möglich.

 

Diagnostik

  • Anamnestik &
  • Allgemeine Untersuchungen
  • Osteopathische -und
  • Chiropraktische Befundung
  • Iris-hinweisdiagnostik
  • Reflexzonendiagnose
  • Allergietestungen
  • Laboruntersuchungen u.a.
  • Voll-Blutstatus
  • Hormonstatus
  • Schwermetalle
  • Mikronährstoffe
  • Stuhlanalysen
  • Individuelle Vitalstoffanalyse
  • Stoffwechselanalyse

In Zusammenarbeit mit LgM-Hamburg und Ganzimmun

 

Unsere Arbeit

basiert auf der Betrachtungsweise, dass ein Mensch als Einheit von Körper, Seele und Geist fundiert. Und eine Krankheit stets den gesammten Organismus betrifft.

Jedes Leiden hat einen Ursprung. Findet man die Ursache und behandelt diese, so wird der Nährboden für das Leiden entzogen.

Schafft man die im Körper durch das Leiden gebundene Vitalkapazität frei, so wird er gestärkt und ist in der Lage durch Selbstheilungskräfte sich selbst zu helfen.